1. Home
  2. La revue
la revue N°45 - 4. Dezember 2014

la revue N°45 - 4. Dezember 2014

Diese Woche liegt unser Fokus auf einem Klassiker: Der Animal Print. Lassen Sie sich ein auf einen neuen tierisch schönen Look - mit einem Leoparden-Rock oder einem Zebra-Mantel. Zur Feier unseres 5. Geburtstags ist außerdem jetzt die Bloggerin Adenorah an der Reihe, um uns den Street-Party-Style und ihre zeitlosen Lieblinge vorzustellen.

MODE

Alle lieben Animal Prints

STREET STYLE

Adenorah

VERTRAUT

Der Blog von Adenorah

Meryl Job, Gründerin von Videdressing

Fashion

Wie trägt man...

... den Animal Print im Büro, zum Rendezvous oder am Abend.

Working day Working day

Working day

Ganz wild auf die Arbeit sind wir, wenn wir uns, so wie Emmanuelle Alt oder Mira Duma unseren langen Leoparden-Mantel überwerfen. Elegant wird das Ensemble mit cleanen Farben oder Kätzchen-Accessoires à la Alexa Chung. Boots oder Schuhe in dem Matching Print sind die Krönung der Leo-Liebe.

Casual Afternoon Casual Afternoon

Casual Afternoon

In Kombination mit Animal Prints flitzt leider nicht allzu selten ein Fashion Fauxpas an uns vorbei. Dabei kann man, so wie Linda Tol, wunderbar mit Materialien spielen. Leder, Nieten oder Mustermix - Kontraste sind trendy und sprechen für einen unaufgeregten Style. Dazu Boots oder Sneakers, siehe Nadja Bender, und ein kleines, aber feines Farbhighlight.

Date night Date night

Date night

In Sachen Femininität und Sexiness ist unser Leo-Lieblung wohl unschlagbar. Auch Katia Chernilcova scheint sich mit ihrer Kombi sehr wohl in ihrer (neuen) Haut zu fühlen. Sie mixt den Print mit einem lebendigen Rot. Allen Ladys, die sich erst langsam an den Trend herantasten möchten, empfehlen wir Muster-Pumps oder Material-Crossover à la Giovanna Battaglia.

Clubbing Time Clubbing Time

Clubbing Time

Wenn wir abends ausgehen oder tanzen möchten, fällt unsere erste Wahl auf einen schimmernden Leo-Entwurf, wie bei Saint Laurent entdeckt. Auf Hosen oder Alexa Chungs Rock sorgt der Print für eine feine Prise weiblichen Glamour. Vermeiden Sie einen Total-Look und kombinieren Sie mit neutralen Farben oder Jeans.


DESIGNER IM FOKUS

Vanessa Bruno

Vanessa Bruno steht für diskrete Femininität und Pariser Chic. Eleganz und Einfachheit sind im Fokus der Designerin..

DFür Vanessa Bruno fängt alles bei Dorothée Bis und Michel Klein an, bevor sie ihr Label 1992 gründet. Sie etabliert sich mit feinen und cleanen Modellen, wie ihren Gürtel-Mänteln und leichten Blusen. Ihre Accessoires-Linie bestückt Vanessa Bruno mit strassbesetzten Cabas-Bags. Heute absolute It-Pieces. Die Designerin widmet ihrem chicen Bohème-Muster eine zweite Kollektion, 'Athé', und entwirft Schuhe und Accessoires.

Die Key Pieces:Die Strass-Cabas, die Lune Tasche, feiner Ecosse-Strick.


Vertraut

Der Blog von Adenorah

Sie konnten bereits Adenorahs Feiertags-Look bewundern. Weiter geht's mit ihren Favorites und Projekten.

Warum dieser Look?

Ich habe einen minimalistischen Stil. In den Chanel-Rock habe ich mich einfach verliebt, in seine Farbe und seinen Schnitt. Für die Feiertage verzichte ich gerne auf Strass und Pailletten. Ich mag es schlicht mit einer Bluse und einem Accessoire-Highlight.

Deine Wunschliste?

Das ist keine einfache Aufgabe - für meine Familie. Mit einem kleinen Trip in die Sonne macht man mich im Januar aber immer glücklich. Traumziel ist Thailand. Und Kenza hat mir mit seinen Fotos Lust auf Maurizius gemacht. Auf Videdressing hätte ich außerdem noch eine lang gesuchte Carin Wester Jacke und Boots von Isabel Marant entdeckt.

Geschenkideen?

Meine Schwester nervt mich damit täglich... Ich denke im Moment über einen Mädchen-Urlaub mit Mama und Schwester nach. Aber ich bin spät dran.

Deine Basics?

Eine Skinny Jeans, die aber auch nicht hauteng ist, eine Lederjacke, eine Lederhose und Blusen. Am liebsten aus Seide oder in gebrochenem Weiß. Und ich bin verrückt nach Saint Laurent Taschen. Meine Lieblingsmarken sind aus Skanidinavien, so wie Acne.

Die Must Haves im Winter?

Kaki und Total-Looks: Ganz in weiß, aus Jeans... Und spitze Ballerinas wie die von Céline.

Projekte für deinen Blog?

Ich würde meine Inhalte gerne weiterentwickeln: Mit Modeserien, die inspirieren sollen ohne dass ich dafür Modell stehe. Das muss aber gut durchdacht werden...

Die Auswahl shoppen
Ihren Blog ansehen