Benachrichtigung

Lassen Sie sich keine seltene Perle mehr entgehen!

Farbe
Preissparte
Zustand
Versandart
1472 Artikel
SORTIEREN NACH
Anzeigen
  1. Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. ...
  6. 25

Die Geschichte

Im Jahre 1947 entwirft Rose Repetto ihr erstes Paar Schuhe für Söhnchen Roland, der sich in einer Tanzausbildung befindet. Bald darauf stellt sie der Welt die genähte Sohle vor. 1956 designt sie Ballerinas mit dem Namen Cendrillon - für eine gewisse Brigitte Bardot, die sie zugleich in dem Film 'Und immer lockt das Weib' ausführt. Vier Jahre später kehrt Rose der Retauration endgültig den Rücken zu und widmet sich fortan allein ihren Schuhen.

Die berühmt berüchtigten Tänzer der Garnier Oper möchten fortan nicht mehr auf ihre Entwürfe verzichten. Es folgen die sagenumwobenen Zizi, die 1970 entstehen und bald zu den Lieblingsschuhen von Serge Gainsbourg werden.

Repetto heute

Seitdem Rose im Jahr 1984 verstorben ist, entwickelt sich Repetto in Sachen Trends stetig weiter. Auch heute noch versetzen uns Repettos Schuhkreationen in Wallung, nicht zuletzt dank fabelhafter Zusammenarbeit mit Karl Lagerfeld, Issey Miyake oder Comme des Garçons.

Was Repetto auszeichnet, ist das Spiel mit Farben und Texturen, die sich in umwerfenden Schuhkollektionen, Prêt-à-porter und Parfums zeigen.

Die Key Pieces:

Die Cendrillon Ballerinas, die Zizi Schuhe, die Infante Mary-Janes, die Sissone Tasche, der Karole Rock, L’eau de parfum Repetto.

Anzeigen
  1. Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. ...
  6. 25
Seite nach oben

Die Erfolgsgeschichte der Schuhmanufaktur Repetto ist untrennbar mit der Geschichte der berühmten Repetto-Ballerinas verbunden. Brigitte Bardot schwärmte als Erste dafür und ließ sich extra für den Film "Und immer lockt das Weib" Ballerinas anfertigen, die berühmten "Aschenputtel-Ballerinas". Nach dem Erfolg in der Welt des Balletts... Mehr erfahren